ist der Job des Feel-Good-Manager realistisch

Ich möchte ja gerne als Fotograf durch die Welt reisen, über die Reise schreiben und tolle Fotos liefern, aber so gut bin ich nicht.

Aber ich bin in anderen Dingen sehr gut. Als ich damals, nach genau 30 Monaten im Job meine alte Firma verlassen musste, in der u.a. viele tolle Vertriebsevents koordiniert habe, hat sich eine Kollegin ganz besonders bedankt. Ich sei die Erste gewesen, die ihr damals als „Neue“ das Gefühl gegeben habe, dass sie dazu gehört. Die ihr, obwohl sie in einer anderen Abteilung arbeitete, immer mit Rat und Tat zur Seite stand und ihr auch mal ein paar Tipps für Abends oder am Wochenende gegeben habe.

Jetzt habe ich ja den Trainee unter meine Fittiche genommen. Sag ihm wo welche Feste sind, was er in den 6 Monaten im Rhein-Main-Gebiet gesehen  und was er alles gegessen haben muss.

Einige Firmen stellen genau solche Feelgoodmanager ein, Menschen, die den neuen Mitarbeitern helfen, sich einzuleben. Die bei der Wohnungssuche helfen, bei der Suche nach dem richtigen Sportclub oder auch bei der Wahl des richtigen Restaurants, wenn es z.b. um Geschäftsessen geht.

In dieser umtriebigen Zeit sind viele Menschen nur kurze Zeit an einem Ort, in einem Unternehmen und am Wochenende wissen sie nicht, swas sie tun sollten., Ihnen fehlt jemand, der ihnen die Gegend zeigt, der ihnen sagt, was sie tun können, Die verschiedenen Theater und Festspielhäuser zeigt etc.

Klar, das kann man auch im Internet lesen, aber wenn ich im Rhein-Main-Gebiet bin, kann ich nicht alle Städte /Frankfurt/Darmstadt/Mainz/Wiesbaden/Hochheim/Hofheim etc auf einem Schirm haben.

Sozusagen der Gastgeber eines Unternehmens, der sich den Neuankömmlingen annimmt, die Freie Zeit mit ihnen verbringt und sie integriert. Mehr nicht, aber auch nicht weniger

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s