Weintipp Weingut Jean Rapp

20638256_10155293237826001_8161920456440010924_n[1]Am Wochenende war ich auf dem Weingut Jean Rapp in Kapellen-Drusweiler in der schönen Südpfalz gelegen und habe am dortigen Weinfest teilgenommen. Einige werden sich noch daran erinnern, dass ich bereits letztes Jahr auf dem Weinfest in KKapellen-Drusweiler war und da es mir so gut gefallen hat, bin ich dieses Jahr wieder hingefahren, allerdings konnte ich dieses Jahr auch etwas trinken, da ich eine Nacht vor Ort geblieben bin.

20604715_10155293239496001_556826463118197222_n[1].jpg

Aufgrund der Übernachtung  kann ich in diesem Jahr auch mehr von der Qualität des Weines berichten. Für mich ist immer wichtig, ob und wieviel Schwefelgehalt ein Wein hat, da ich sofort allergisch auf Schwefel reagiere und ich somit einen ganzen Tag verliere , um mich mit schweren Kopf in der Dunkelheit zu verstecken.

20638540_10155293249101001_479583039434089942_n[1].jpg

Das ist mir mit dem Wein des Weinguts Jean Rapp nicht passiert. Zwar habe ich nicht durcheinander getrunken, mein Hauptmerk fiel auf den Secco und Müller-Thurgau (Letzteres auf Empfehlung des Winzers) aber ich war am nächsten Morgen richtig fit und außer ein mir völlig unerklärlichen Müdigkeit (manche behaupten, 5h Schlaf seien zu wenig) hatte ich keinerlei Kopfschmerzen.

20622126_10155293237626001_8516637554674192672_n[1].jpg

Wer nächstes Jahr Zeit und Lust hat, sollte wirklich zum Weinfest kommen, die Stimmung ist gut und ausgelassen und die Chefin bekam die Gastfreundschaft schon in die Wiege gelegt.

20664429_10155293236686001_6368187982003585400_n[1].jpg

Hier ein paar Impressionen zum Fest und auch zum Wein und wer nun noch Lust bekommen hat, die Weine sind in Kapellen-Drusweiler, Gotha, Wiesbaden und Sehnde-Rethmar zu bekommen

20620862_10155293234566001_4854958481148453406_n[1]20638825_10155293237401001_1712551385844411858_n[1]

Das Catering im Hof wurde extern durch www.gaumenfreunde-pfalz.de aus Edenkoben durchgeführt, was ich ebenfalls Wärmstens empfehlen kann

20663930_10155293248636001_1409675873467806745_n[1]

Mehr zu dem Weingut und warum es nun den Namen des Gründers Jean trägt und nicht mehr Hans Rapp heisst, könnt Ihr auf der Seite www.jean-rapp.de lesen. Hier könnt Ihr auch mehr über die tollen Weine erfahren und bestellen

20663635_10155293245121001_6227761707843005165_n[1]

*Dies ist ein freiweilliger Post, entstanden, weil der Wein mir schmeckt, ich ohne Migräne überlebt habe und ich nächstes Jahr sicherlich wieder hinfahren werde*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s