du hast ne Designerwohnung

… hat mein erwachsener Neffe heute festgestellt.

Damit meint er nicht, dass ich jetzt große Designer in meiner Wohnung stehen habe, sondern ich habe Unikate gemischt mit IKEA aber irgendwie erkennt man den Schweden nicht richtige da ich ihn meistens anders Verwende, wie er vorgesehen ist.

Auf meinem Schuregal stehen z.B. meine Gewürze, eine Bar, die ich kostenlos auf Facebook gefunden habe, ist nun mein Essig und Ölschrank und dann habe ich grundsätzlich nur eigene Werke an den Wänden hängen.

Die Balkonmöbel sind nun meine Winteressecke und auf dem Buffet aus den 1920ern  stehen mehr Whisky und Rumsorten, wie ich je trinken kann. Aber nicht nur das macht meine Wohnung zum Unikat, ich mische Stilarten, weiß mit braun und durchgestylt wie im Katalog ist hier nichts. Das einzige Problem sind momentan Bad (muss restauriert werden) und mein Ankleide-Büro-Zimmer. Mein großes Problem, dass ich einfach nicht in den Griff bekomme.

Ich fand das ein sehr großes Kompliment, aber das Schönste, was er sagte, war die Tatsache, dass er eins meiner Bilder (das sieht aus wie von IKEA), welches ich selbst kreiert habe, nun auch haben möchte, mein Unikat wird nun einen Zwilling bekommen, handsigniert von der ollen TAnte

 

Solche Komplimente bräuchte ich echt öfter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s