Cashback 2017

Wie jedes Jahr, werde ich auch nun zum Ende des Jahres den großen Zweifeln einmal offen legen, was man sparen kann, wenn man an Cashback-Aktionen teilnimmt.

Denn lohnt sich Cashback wirklich ?

Es gibt immer noch genügend Menschen, die komisch schaue, wenn ich 100%-Cashback-Aktionen kaufe, sie poste oder darüber berichte.

Für das wenige, was man spart, würde sich der Aufwand nicht lohnen, aber mit den heutigen Apps geht es wirklich so schnell, dass man ruhig zugreifen kann, sobald etwas gratis ist.

Man muss natürlich unterscheiden, ob man von 100% -Cashback ausgeht oder von kleineren Beträgen, die man anteilig zurückbekommt.

Mit der Zeit habe ich gelernt, beides zu nutzen, bei den anteiligen jedoch nur, wenn ich das Produkt wirklich  nutzen kann, denn sonst ist es ja rausgeschmissenes Geld.

 100%-Aktionen

Ebenfalls zu beachten ist die Ernährungsweise, die ein Mensch hat. Da ich in den letzten Monaten fast ausschliesslich Zuckerfrei gelebt habe und auch kaum Kohlehydrate gegessen habe, habe ich natürlich keine Produkte dieser Art gekauft, egal ob sie nun 100% cashback waren oder nicht. Ich gehöre nicht zu den fanatischen Sparern, die alles kaufen, nur weil es zu 100% Geld zurück gibt, obwohl sie diese Produkte gar nicht brauchen. Ausserdem gehöre ich zu den ehrlichen Menschen, wenn nur 1 Cashback pro Haushalt erlaubt ist, dann erfinde ich nicht noch irgendwelche Hausbewohner um an Aktionen mehrfach teilzunehmen. Ich sehe Eure erstaunten Gesichter, ja, es gibt tatsächlich Menschen, die mehrere Konten haben, um dann dort ebenfalls Cashback zurück überwiesen zu bekommen. Aber so etwas ist nicht richtig und ich mache bei solchen Sachen nicht mit.

Ich hatte in diesem Jahr nur eine Aktion, bei der ich nur anteilig den Kaufpreis zurückbekommen habe, da ein Aktionaufkleber fehlte, so etwas ist ärgerlich, daher empfehle ich immer, sich die Teilnahmeregeln genauestens durchzulesen.

im Jahr 2017 habe ich bei folgenden Firmen 100% Cashback eingereicht :

  • Aosta
  • Schär
  • Kinder Bueno
  • Mr Proper
  • Feodora
  • Merci
  • Toppits
  • Nadler
  • Alpro
  • Syoss
  • Spee
  • Glade
  • Camelia
  • 2 verschiedene Tempo Aktionen
  • 8×4
  • Olaz
  • Zentis
  • Erasco
  • Vanish Gold Weiß
  • Hohes C
  • Tena Lady
  • Leerdammer
  • Tassimo
  • Bifi
  • Mildessa
  • Brandt
  • Kerrygold
  • Coral
  • Jacobs löslich
  • Müsliglück
  • LC1 Nestle
  • DeBeukealar
  • Jacobs Cafe Crema
  • Duplo
  • Head & Shoulders
  • Veroval Allergietest
  • Dany Plus Sahne
  • Mascara Mexx
  • Somat
  • Alpro Kokos
  • Ricola Kräuter
  • Vanish
  • finish
  • Spaghetti Barilla
  • Nutella
  • Kinderriegel
  • Leerdammer
  • Azeton Nescafe
  • Dove
  • DrBest
  • Val Paraiso
  • Toppits Bratschlauch
  • Orbit
  • Gummibären
  • GRünländer
  • Valess
  • Duplo
  • Bonduelle Suppen
  • Rittersport
  • Cheddar Käse
  • Homann
  • Katjes
  • Käse Chavroix
  • 4 x Made for Meat
  • Tortilla Pringels
  • Müsli Kellogs

 

Noch ist natürlich nicht alles zurück überwiesen, wenn ich jedoch von einer 100% Zurückerstattung ausgehe, werde ich knapp 243€ gespart haben.

zudem nutze ich Shoop und kann daher bei vielen Einkäufen auch noch einmal Prozente sparen, gerade jetzt habe ich mir einen Sekretär gekauft, der von 205€ runtergesetzt war und ich im Endeffekt nach Abzug vom zusätzlichen Cashback über Shoop  nur 150€ zahlen werde.

Bei Aktionen, wie z.B. 2 für 1 Gutscheinen, kann man, gerade wenn es auch noch Extra-Paybackpunkte einlöst, manchmal sogar beide Produkte gratis bekommen. Aufgrund der zeitlichen Paybackaktion hatte ich aufgrund der Punktegutschreibung tatsächlich keinerlei Kosten für bestimmte Produkt.

Man sollte insofern immer die Augen offen halten, ob man nicht auf ein 100% Cashbackprodukt noch in einem bestimmten Einzelhandelsgeschäft noch Paybackpunkte bekommt oder ein Cashbackanbieter gerade eine Aktion hat, bei der man zusätzlich noch etwas gutgeschrieben bekommt.

Ich habe auch 100%-Gutscheine von tegut, IKEA und McDonald eingelöst und auch hier gespart, das lohnt sich aber nur, wenn man sich nicht zum weiteren Einkauf verführen lässt. Momentan hab ich noch 2 Softdrinks von McDonald in der Geldbörse und 2 Gutscheine von IKEA, die im Adventskalender enthalten waren

Sicherlich macht es Spaß zu sparen, aber man kann Produkte testen, die man sonst nicht kaufen würde.  Manche Produkte verschenke ich auch mal. Olaf zum Beispiel vertrage ich gar nicht und damit habe ich in der Free your Stuff Gruppe einen Dame glücklich machen können. Tassimo hat ein Komparsenkollege bekommen. Nadler meine Eltern.

Was ich nie wieder kaufen werde ist Erasco, etwas Schlimmeres habe ich seit Jahren nicht gegessen und  das kommt mir sicherlich nicht mehr ins Haus. Aber dafür ist ja Cashback gedacht, etwas auszuprobieren, was man sich so nicht kaufen würde und worüber man sich dann nicht ärgert, wenn es nicht schmeckt.

 

Seit Mitte des Jahres nutze ich ausser den Apps „Scondoo“, „Shoop“und  „Coupies“, auch „Marktguru“ und „Reebate“. Meistens dann natürlich die 100% Aktionen, aber wenn es etwas gibt, was ich tatsächlich auch so kaufen würde, werden diese Aktionen ebenfalls genutzt

So habe ich Alles in Allem als Single-Tierlosem-Haushalt knapp 350€ gespart, ich muss allerdings dazu sagen, dass ich wirklich sehr sparsam lebe, ich habe nichts gekauft, was ich nicht wirklich brauche und

Daher bin ich der Meinung, dass man die Chance Cashback immer nutzen sollte, wenn man die Möglichkeit dazu hat.

Es lohnt sich

Advertisements

2 Gedanken zu “Cashback 2017

    • Expllizit such ich es auch nicht, aber ich habe beim Einkaufen schon im Blick, was es gratis gibt und wenn ich z.B. gerade vorm Kühlregal stehe, schau ich doch auch, ob es was gibt 🙂 Liebe Grüsse und komm gut ins Jahr 2018

      Sigrun

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s