Die erste Woche Stoffwechselkur

ist vorbei.

Nun habe ich eine Woche hinter mich gebracht und wie geht es mir?

Ehrlich gesagt, ich bin über mich selbst überrascht, denn ich habe, bis auf gestern, sehr gut durchgehalten, aber da ich etwas kränkel, fiebrig bin und auch Halsschmerzen habe, habe ich mir gestern ein kleines Stückchen  Marzipan gegönnt.  Zwar habe ich wahrscheinlich aufgrund dessen nur

  • 2.500 gr und
  • 0,9% Körperfett
  • aber immerhin sind das 1,38kg und die fehlen
  • 2 cm am Bauch und
  • 1 cm Brustumgang

Wenn das so weitergeht, in kleinen aber feinen Schritten, so habe ich in 2 Wochen mein Ziel erreicht. Ich muss natürlich dazu sagen, dass ich während der Woche weniger Probleme habe, die Kur durchzuhalten, denn ich nehme mir mein Essen mit ins Büro und werde hier von etwas, was sich ARBEIT nennt, abgelenkt, so dass ich gar keine Zeit habe, nebenbei zu essen.

Zu Hause arbeite ich zwar auch, aber da ist der schöne große pinke Kühlschrank, indem sich lauter tolle Leckereien befinden. Da ist die Gefahr des Zugreifens natürlich grösser.

Für  diese Woche habe sogar schon meinen Essensplan erstellt, bis Donnerstagabend ist alles im Haus und ich muss mir um nichts mehr Gedanken machen. Auch eine gute Organisation erleichtert eine Abnahme und fördert so das Durchhaltevermögen. Je leichter man sich so einen 3 Wochenkur macht, desto leichter fällt es Einem, sich nicht an den tollen Sachen, die im Hause so rumliegen herzumachen. Daher mein Tipp, plant  so gut es geht, macht Euch Wochenpläne und exakte Einkaufslisten. Stellt alles Süße außer Reichweite und lenkt Euch so gut es geht ab, wenn ihr Lust auf „mehr“ habt.

ich trinke dann einfach einen Tee! Das hilft für die Beruhigung der Geschmacksnerven und macht zudem satt

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Die erste Woche Stoffwechselkur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s