Die Ec-Karte wird 50 und ich lebe ganz ohne

Ja ihr lest richtig, ich lebe seit dem 01.01.2018 ohne ec-Karte. Meine alte ist am 31.12.2017 abgelaufen und die neue ist wohl auf dem Postweg verloren gegangen.

Ganz ehrlich, es ist nicht einfach.

Denn langsam geht mir das Bargeld aus und ohne ec-Karte bekomme ich kein Neues, daher muss ich jede Ausgabe gut überlegen. Meine Kreditkarte, die ich nur für den Notfall und zum Tanken habe, glüht aber ich kann ja nicht jede Mini-Ausgabe mit Kreditkarte zahlen.

An Bargeld komme ich auch nicht ran, da wir nur einen Geldautomaten im Ort haben und die nächste Filiale gar kein Bargeld mehr hat, die sind nur noch zum Beraten da. Service heisst das dann.

Gut liebe Bank, dank Eurem Service, dem Nicht-Erhalt einer neuen Karte und dem Nicht-vorhanden-sein einer vernünftigen Filiale kann ich bald sehen, wie ich an das tägliche Brot komme, denn ich werde sicherlich beim Bäcker nicht mit Kreditkarte meine Brötchen zahlen und wenn ich abends zum Gastwirt meines Vertrauens gehen möchte, kann ich auch nicht mit der „großen“ karte zahlen

Ich gehöre zu den Deutschen, die gerne Bargeld in der Geldbörse haben, um nicht die Übersicht zu verlieren, aber selbst die Einkäufe, die man sonst mit EC-Karte tätigt, fallen ja nun weg. 15 Tage mach ich das nun schon, dass ich auf vieles verzichten muss, da ich es nicht zahlen kann. Schon mal ne Brezel an der Bude mit Kreditkarte gezahlt? Oder den 1€ Burger mit AMEX? Kleinere Restaurants nehmen keine Karten an, da die Gebühren zu noch sind und sie ja dann auch erst Ende des Monats das Geld bekommen, ihre eigenen Rechnungen aber schneller zahlen müssen. Also nix mit Essen gehen, Brötchen kaufen, das alltägliche bezahlen

Herzlichen Glückwunsch EC-Karte, das habt ihr ja wenigstens gepackt, ohne Euch ist man aufgeschmissen, denn man kommt noch nicht mal an sein eigenes Geld

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Die Ec-Karte wird 50 und ich lebe ganz ohne

  1. Seit meine Kreditkarte kontaktlos funktioniert zahle ich jeden Minibetrag damit. Mir geht es ähnlich wie dir. Im Ort habe ich nur Automaten anderer Institute und müsste pro Abheben 5 Euro löhnen. Meine nächste Filiale ist 20km weg und dort gibt es auch keine Kasse, nur Beratung. Also ohne Karte wäre ich hier tot. Jedes Bargeld muss mir mein Mann geben 🙄. Die nächste richtige Filiale gibt es wohl 40km weg. Hoffe ich zumindest. Aber toll, so ganz ohne Karte heutzutage ist ja fürchterlich. Hoffentlich bekommst du bald Ersatz!
    xoxo Sina

    Gefällt 1 Person

  2. Ich wäre schon mehr als in Panik verfallen. Habe zwar auch eine Kreditkarte (erst seit Ende letzten Jahres, vorher nie eine gehabt), aber die ist auch nur zum Anschauen für mich da (ist ein Logo von London drauf..lach). Hoffe mal, dass du bald wieder „flüssig“ bist. Das nenne ich dann aber mal erstklassigen Service deiner Bank, dass es nicht schneller geht… Liebe Grüße, britti

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s