Shoppingerlebnis Roermond

oder – warum es sich lohnt mal schnell 250km zum Shoppen zu fahren und dort auch noch zu Übernachten!

Dieses Wochenende war ich in Roermond, ich war in Venlo, in Reuver und kurz in Beesel.

Bei Minusgraden, starken Windböen und seltsamer Unterkunft und trotzdem bin ich glücklich und zufrieden.

Denn ich habe zu 99% das bekommen, was ich wollte. Neue schicken Blusen für die Arbeit, neue Erweiterung meines Services und an meiner geliebten Windmühle war ich auch noch. Und den 2Brüdern von Venlo haben wir auch den Rücken gekehrt.

Aber so lustig, wie es sich anhört, war es gar nicht.

Outlet Roermond

Brrr war das kalt, gefühlt minus 11C hat die App gesagt, aber ich bin mir sicher, es muss viel viel kälter gewesen sein. Ich hatte mich so warm angezogen und fror immernoch. Egal, wer sparen will muss leiden und ich, steuerte erst einmal den Service Desk an, um mir die 10% des VIP Discounts zu sichern. Da kann man schon mal zuschlagen, wenn man zusätzlich zum Outletpreis noch einmal etwas spart.

Der nette junge Mann am Desk war sehr erstaunt, als ich ihm sagte, er könne mir die Vorteile der VIP-Karte ruhig in niederländisch erklären, denn die wenigsten Deutschen möchten niederländisch sprechen. Ich schon, ich finde die Sprache einfach toll.

Karte geholt und ab zu Marco Polo – ich hatte eine schöne Daunenjacke ins Visier genommen, meine Leser wissen, es war diejenige, die ich bereits in Montabaur haben wollte, aber dort gab es sie nur in Gr 34 und hier in Roermond nur in Gr.40. Mist, ich bin zu dick oder zu dünn, also, nicht falsch verstehen, nur für die Jacke, nicht in realen Leben.

Eine andere Jacke war mir ebenfalls zu groß und in anderen Läden gabs gar keine warmen Jacken, die über den Po gingen. Dabei war das eins meiner großen Ziele, eine neue warme Winterjacke für das nächste Jahr

Aber einen Hoodie und eine Blazer mussten mit und hier gab es sogar 20% drauf.

An beiden Tagen ergatterte ich so 3 Hemden, 1 von Ralph Lauren und 2 von Thommy Hilfiger und besagtes Hoodie und Blazer bei Marc O’Polo.  Die geplanten Kleider fielen aus, denn es war mir zuviel Arbeit, meine vielen Hosen, Tops, Shirt, Hoodies und Jacken auszuziehen, es war so schon anstrengend genug, aber wer schöne Kleidung kaufen will, muss leiden.

So gab es in dem ein oder anderen Geschäft sogar bis 20% als VIP und ich hatte soviele schöne Kleider gesehen, die ich für diesen Preis sicherlich gekauft hätte, aber Kleider bei einer Eiskälte anzuprobieren, das ist wirklich nur was für Hartgesottene, und dazu gehöre ich nicht. Dafür war es aber relativ leer im Outlet, wobei, in einigen Geschäfte dachte ich tatsächlich, das es was umsonst gibt.

Bei Michael Kors standen die Mädels an, dass man glauben könnte, die Taschen gab es umsonst, dabei sind sie immer noch sehr hochpreisig und bevor ich mir eine überteuerte Tasche kaufe, kauf ich mir erst einmal schöne Kleidung und was zum Essen.

 

Quartier

Ich hab schon viel erlebt und bin für viele Alternativen offen, ich fand es auch ganz witzig, in einer Gartenhütte zu übernachten, aber was ich da erlebt habe, ist unglaublich.

Weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Vom Fussboden, der aufgrund der Kälte und fehlender Dämmung eiskalt war? Von der undichten Eingangstür und es reinzog, Die Holzwände, die eiskalt waren und dann noch die Toilette, in der keine Heizung war und Frau sich den Boppes abfrieren kann, wenn sie dort mal hinmuss.

Das Bad war kein Zimmer, sondern bestand aus einer Dusche, die im Schlafzimmer stand und das find ich schon sehr suspekt, denn davon stand nichts auf der entsprechenden Seite von Booking.com. Das Doppelbett waren dann auch nur zwei zusammengeschobene Bettgestelle , für jemanden, der zu Hause ein 1,40m Bett für sich alleine hat, ist das reiner Selbstmord. Nachts wäre ich wirklich beinah aus dem Bett gefallen, ok nicht einmal, sondern dreimal.

Obwohl die Besitzer wirklich supernett waren, bei den Minusgraden kann man so etwas einfach nicht vermieten und das werde ich auch auf Booking,com als Bewertung hinterlassen.  So eine einfache Unterkunft geht sicherlich im Sommer, auch wenn man darauf vorbereitet ist, aber von all diesen seltsamen Umständen stand nichts im Internet und ich bin und war wirklich entsetzt.

Mir war also kalt, ich war frustriert und ich war müde.  Auf dem Weg zum Supermarkt bin ich fast erfroren und abends hatten ich dann keine Lust mehr, wegzugehen, weil mir nur noch  kalt war.

Beesel und meine Mühle

Sonntags gings zu meiner Mühle. Ja , sie gehört mir. Sie hängt sogar in meinen Wohnzimmer und ich finde sie einfach toll. Ich hab kur Hallo gesagt, denn es zog ziemlich stark so an der Maas, dass es gefühlte minus 15C waren. Wie ihr seht, war selbst der Kamera kalt, sie konnte mich nicht scharf fotografieren (oder der Fotograf, der so stark zitterte)

29342523_10155897878476001_5794489168073835228_n

Venlo und ihre 2Brüder

Für meine Schwester sollte ich in Venlo Kaffee kaufen. Ich gebs zu, mein Auto stand näher am Jumbo als bei den 2 Brüdern und daher hab ich einfach mal im Jumbo geschaut, was der Kaffee dort kostet. Meine Schwester hatte mir einen Höchstpreis genannt, der hier unterboten wurde und so kaufte ich die Steige und habe sie zum Auto gebracht – bin aber trotzdem zu den Brüder gegangen und was soll ich sagen? Pro Pfund war hier der Kaffee um 0,23€ teurer.  Darüber hab ich mich diebisch gefreut, klar sind nur €2,78, aber ich  Jumbo hat auch noch einen Teil meiner Parkkosten übernommen, insofern kam mich dieser Einkauf wesentlich günstiger. Bei einer Anreise von 250 km muss man ja sehen, dass man auf Dauer die Benzinkosten zurückbekommt.

Dafür habe ich mir noch schnell ein paar Teile für mein Geschirr geholt. Langsam wächst mein Bestand daran und trotz diesen Einkaufes hab ich immernoch gespart

Dank Outlet und VIP Event habe ich knapp 250€ bei der Kleidung gespart, wenn man dann noch Geschirr und Übernachtung abrechnet, hab ich immernoch 150€ im Vergleich zum Originalpreis gespart. Insofern kann ich wirklich Jedem empfehlen, sich solche Tripps zu gönnen, wenn es besondere Angebote gibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s