Fazit 1. Woche Strengephase Stoffwechselkur

Im letzten Jahr hatte ich euch ja täglich auf meine Reise zu meiner neuen Figur mitgenommen, aber dieses Jahr wollte ich Euch nicht damit langweilen. Ein Update soll es trotzdem geben.
Dieses Mal hat es länger gedauert, bis es *klick* gemacht hatte, ich habe mehr Anläufe gebraucht, um endlich durchstarten zu können, aber aufgrund von 2 Operationen im letzten Jahr und dem Frust, dass OP Nr 2 gar nicht notwendig gewesen wäre, hätte Herr Dr auf seine Kollegin gehört, kamen ein paar Kilos zurück auf die Waage, die ich dort nicht haben wollte.
Damit mir aber meine neuen Sommerklamotten aus dem letzten Jahr wieder passen, müssen diese Kilos und eventuell 2 kilo mehr, wieder runter.

Insofern ahbe ich am 05. April 2018 wieder mit der HCG Kur durchgestartet. Der Ablauf ist wie immer derselbe:

Frühstück
Joghurt mit Beeren, noch tiefgefroeren, bald aber frische – am Wochenende mittlerweile auch einmal Pancakes, obwohl ich den Dingern nichts abgewinnen kann und den Hype nicht verstehe, aber immer nur Joghurt ist auf die Dauer wirklich langweilig.

Snack 1
1 Apfel und 1 Knäckebrot

Mittag
Salat!! Was bleibt mir übrig, aber ich esse in der Kantine und da gibt’s es für Nosugar -Esser eben nur Salat. Je nachdem, was an Fleisch angeboten wird, gibt’s auch Fleisch dazu, ansonsten hole ich mir meine Proteine über hartgekochte Eier

Snack 2
1 Knackebrot

Abendessen
Fleisch mit Gemüse
Am liebsten Fenchelsalat, keine Ahnung, momenten steh ich drauf, oder Fleisch mit zucchini in Frischkäse
Leider kein Fisch, aber ich bin gegen Fisch allergisch und da lass ich das lieber.

Getränke
Kaffee mit 1,5% Milch, Wasser und abends sehr viel Tee, damit ich nicht zu Süßem greife

Fakten nach einer Woche
Heute morgen ging es auf die Waage und dann habe ich verglichen.

Abnahme Gewicht: 2,3 kg
Abnahme Körperfettanteil: 1,3%
Abnahme Körperfett: 1,6 kg Fett!!!!
Abnahme BMI: 0,58

Bauch muss ich noch messen
Oberweite: 2 cm (das sind die 1,6kg Fett

Im letzten Jahr hatte ich nach 14 Tagen übrigens 5kg abgenommen, wenn ich folgich gut durchhalte, habe ich nächsten Donnerstag mein Wunschziel erreicht. Allerdings nimmt man in der zweiten Woche am Wenigstens ab. Mit persönlich ist es wichtig, dass ich nach 3 Wochen ein bestimmtes Gewicht erreichen werde und danach geht’s in die Stabiphase, die auch meinem Umfeld sicherlich besser gefallen wird, da ich dann essenstechnisch etwas flexibler sein werde.
Mir ist es übrigens viel wichtiger, dass sich mein Köperfett reduziert. Wenn da wenigstens eine 2 vornedran stehen würde, wäre ich schon happy. Mit diesem Ziel fällt mir das durchhalten auch viel leichter.

Mein großer Vorteil ist, dass ich in meinem Kühlschrank keinerlei Produkte mit verstecktem Zucker habe. OK Grillsaucen, aber die sind für Gäste und bei Schokolade weiß man ja eh, dass da Zucker drin ist, insofern ist er nicht versteckt, sondern offensichtlich. Hier hat sich in einem jahr wirklich viel getan und ich kann stolz sagen, ich bin hier auch sehr konseqeunt. (Eiscreme hat ebenfalls offensichtlichen Zucker, insofern ist sie erlaubt9

Eiscreme? Schokolade? Ja, ich esse beides, nur nicht jetzt. Ich werde mich nicht kasteien, sondern habe auch in Zukunft vor, zuckerfreier und nicht zuckerfrei zu leben. Für mich bedeutet dass, das ich mir sehr wohl leckere Dinge leiten werde, aber auf versteckten Zucker jeglicher Art verzichten werde und auch lieber selbst koche, anstatt ein Convenience Produkt zu nehmen.

Selbst meine geliebte Rote Beete enthält Zucker und daher ist sie für mich gestrichen, Es gibt wohl eine Light-Version, aber da habe ich mich noch nicht kundig gemacht. Die vorgekochte in Plastik verpackt ohne Zucker fällt ja bekanntermassen aufgrund des Plastiks aus und selbst kochen dauert mir momentan zu lange, da hab ich nur am Wochenende Lust drauf

Diesbezüglich melde ich mich nächsten Donnerstag wieder und werde berichten, was sich getan hat.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s