Tischabroller tesa

ich darf den Tischabroller Smart ecoLogo im Auftrag von „duo schreib und spiel“ kostenfrei testen. Einzige Bedingung war ein Abgabedatum und mit Einhaltung dessen darf ich den Abroller behalten.

P1140650

inhalt

1 x Tischabroller

1 x Rolle 10m x 15mm

Verpackung

ich konnte  folgende informationen finden:

„Tischabroller für Rollen bis 33m: 19mm. nkr. haftenden Stp-Pad für scheren Stand auf glatten, sauberen und fettfreien oberflächen. Bei Bedarf hne Rückstände repositionierbar.“

P1140663

Handhabung

hat aber etwas gedauert, bis ich die info unter all den Sprachen gefunden habe.  Eine Anleitung, wie man den Roller zum haften bekommt, wird auf der Verpackung gezeigt, aber wie man die Tesafilmrlle einsetzt, sagt einem keiner. Leider bin ich nur durch Zufall hinter das Geheimnis gekommen, als ich es nocheinmal wiederholen wollten, wusste ich schon wieder nicht, wie es ging. Mehr info gibt es leider nicht.

P1140671

Auch auf der Seite von Tesa konnte ich keine Anleitung finden, wie man den Tesafilm austauscht

P1140651

ABER die Rolle nach hinten und dann nach oben ziehen .. das wars

P1140662 P1140655

Nachdem die Rolle endlich eingesetzt war, konnte ich anfangen zu kleben, Geschenke zu verpacken, Päckchen zuzukleben etc

Die Klebefläche klebt gut und hält den Roller standhaft fest, so dass er nicht verrutscht, wenn man den tesa Film abzieht und wenn er schmutzig wird, kann man die Fläche einfach unter fliessendem Wasser abspülen.

FAZiT

Fürs Büro, indem man ja meist lackierte Möbel hat, finde ich die Idee sehr gut und es war auch sehr angenehm, das tesa abzurollen, wenn man nur eine Hand zur Verfügung hat, aber im privaten Bereich wurde es etwas heikel, da ich entweder weisse Holzmöbel oder sehr alte Möbel habe . Möbel, bei denen Die Farbe abblättern könnte. könnte, denn ich hab es ja nicht ausprobiert

Nur auf der Küchenanrichte habe ich mich getraut, den Abroller klebend draufzustellen, auf den Holzmöbeln war ich mir nicht sicher, ob nicht etwa die Farbe abgeht.

Privat ist mir der gute uralte tesa-Abroller meiner Grossmutter mit festem Stand (da beschwert) persönlich  lieber. Er ist zwar schwerer, aber dafür muss man sich keine Gedanken darum machen, ob man etwas beschädigt.

Design – Das Produkt selbst ist stylisch, aber  die Verpackung gefällt mir gar nicht. Die Schrift ist sehr klein, man muss lange suchen, um die eigene Sprache zu finden.

Vielen Dank das ich testen durfte.

Kurz eine kleine Einführung über die Geschichte von tesa .. 
Zitat tesa.de:
Die tesa Erfolgsgeschichte beginnt mit der missglückten Entwicklung eines Wundpflasters.
An diesem hatte der Apotheker Paul C. Beiersdorf gearbeitet, als Dr. Oscar Troplowitz
das Labor des Unternehmensgründers 1890 übernahm. Es klebte hervorragend,
reizte aber die Haut. Aus der Not heraus brachte Troplowitz 1896 das erste technische
Klebeband auf den Markt. Heute ist tesa einer der weltweit führenden Hersteller selbstklebender Produkt- und Systemlösungen für Industrie, Handwerker und Konsumenten.