Sozialverhalten unter Bloggern Teil 1

ich ärgere mich und zwar richtig.

immer öfter höre ich von Bloggern, die ein nicht ehrliches Spiel spielen, um sich selbst gut darzustellen, sich zu bereichern oder mehr Follower zu bekommen. Keinerlei Kritik darf auf dem eigenen Blog erscheinen und man macht Gewinnspiele, die plötzlich jemand gewinnt, der gar nicht dran teilnahm, aber seltsamerweise eine persönliche Freundin der Bloggerin ist.

ich lasse sämtliche Kritik zu. Wer meinen Blog nicht mag, der darf gerne seine Meinung dazu sagen, ich überdenke Kritik immer gerne, denn nur gute Kritik hilft mir weiter, so habe ich beruflich schon einiges in eine andere Richtung bringen können oder beim nächsten Projekt ein besseres Ergebnis erzielt.

Bei Gewinnspielen nehme ich ja nur sehr selten teil, da muss es schon ein Produkt sein, dass mir wirklich sehr gut gefällt und bei Produkttesten muss die Neugierde überwiegen, dass ich mitmachen möchte. Da ist es natürlich ärgerlich, wenn man hört, dass bei einem Gewinnspiel 3 Personen aus der gleichen Familie gewonnen haben 0der das ganz offentsichtlich die beste Freundin gewonnen hat.

Aber am meisten ärgert es mich, wenn Blogger auf den eigenen Vorteil bedacht sind und auf ihren Blogs die Unwahrheit schreiben

ich bin nicht neidisch, wenn andere testen dürfen und ich an bestimmten Projekten nicht teilnehmen darf, ich freu mich für jeden, ich habe soviel aus meinem alltäglichem Leben zu berichten, dass ich immer was zu schreiben habe, aber ich ärgere mich, wenn ich Blogger beim Lügen erwische. DANN werde ich sauer und habe auch kein Problem, das entsprechende Unternehmen darauf hinzuweisen, denn ich weiss, wieviel Arbeit es ist, solche Dinge zu organisieren und bei den kleinen Start ups steht auch eine Reputation dahinter. Da kann man nicht im Blog schreiben, dass man ja gar nicht wusste, wer nun eine Einladung zu gesagt hat oder wer nicht. Denn das sagt aus, dass das System grosse Lücken hat und ein Unternehmen schlecht darzustellen, finde ich eine grosse Schweinerei (ausser es stimmt natürlich, dann darf man darauf hinweisen)

Zum Glück habe ich auch andere schöne Erfahrungen mit Bloggern gemacht, ich habe sowohl auf Vesta als auch auf Events tolle Menschen kennengelernt. Blogger,mit denen man sich austauscht, sich gegenseitig hilft und Pakete hin und her schickt. mit einpaar Mädels whatsappe ich über die unterschiedlichsten Themen, bzw wir taggen uns gegenseitig auf lustigen Worten 0der regen uns über allgemeine Themen auf.

und ich selbst? ich bin sehr kritisch, aber egal was ich schreibe, ich kann am nächsten Tag immer in den Spiegel schauen, denn Ehrlichkeit ist für mich, egal ob privat 0der auch beruflich, das wichtigste

Advertisements