emsa – Clip&Close Frischebox – the mission is over

Zusammenfassung und Fazit

Als ich die mail bekam, dass ich dabei sein darf und Produkttester für emsa CLiP&CLoSE Frischehaltedosen bin, musste ich das sofort meiner Mutter erzählen.

Emsa, das ist für mich beste Qualität, denn das habe ich bereits als 4-jährige in omis Gemischtwarenhandel verkauft😉

oma brauchte ja Unterstützung einer kompetenten Verkaufskraft und da waren meine 2 Schwester und ich gerne zur Stelle. Als der Laden aufgelöst wurde, blieb natürlich auch einiges übrig, was auf die Enkel verteilt wurde und wird gehegt und gepflegt.

Meine Mutter hat heute noch Salz&Pfeffer-Streuer, Marmeladentöpfe und auch Schüsseln von emsa. Daher war sie mehr als begeistert, als ich ihr vom Test erzählte. Sie ist, aber das bleibt bitte unter uns, meine bevorzugte Kritikerin, was das Thema Küche angeht, denn sie gehört zu der Generation, die aus nichts ein ganzen Menü kocht und beim Gang durch den Garten Zutaten für den Salat einsammelt (Gänseblümchen, Löwenzahn aber auch Brennessel).

Das grosse emsa-Paket kam  1 Woche vor Beginn des Produkttests an, damit wir uns genug Zeit nehmen können, uns mit dem Set vertraut machen zu können.

Inhalt

10561571_10153850896941001_1072798662742608198_n

Klebeetiketten „Living“ von Avery Zweckform zur Aufbewahrung in der Tiefkühltruhe

Schürze „Frische Profi bei der Arbeit“ von Christian Rach

3-teiliges Set CLiP&CLoSE Glas

  • – sogar für Babynahrung
  • – Spülmaschinengeeignet
  • – Mikrowellengeeignet
  • – gefriergeignet
  • – 1oo% ofenfest
  • – 1oo% dicht
  • – 1 x 2,ol
  • – 1 x o,9l
  • – 1 x o,5l

das sogenannte 4 in 1 Prinzip: Zubereiten, Servieren, Aufbewahren & transportieren

5-teiliges Set CLiP&CLoSE Frischhaltendosen

  • 1 x 2,3l
  • 1 x 1,2l
  • 1 x 1,ol
  • 1 x o,55l
  • 1 x o,25l
  • Gefriergeeignet
  • Mikrowellengeeignet
  • 1oo% dicht
  • für Babynahrung geignet

Alles in allem ein sehr tolles Paket

Vor Gebrauch sollte natürlich alles erst einmal gereinigt werden.

insgesamt durften wir 4 Aufgaben erfüllen, allerdings musste ich bei Aufgabe 4 passen, denn emsa war einfach zu spät.

Aufgabe 1 “In der ersten Woche freuen wir uns auf die Vorher/Nachher-Bilder deines Kühlschranks oder Gefrierfachs! Lagere Aufschnitte, Gemüse & Co. in die CLIP & CLOSE Dosen um und bring Ordnung in deinen Kühlschrank. Wenn du magst, kannst du sie mit den wiederablösbaren Avery Zweckform ‘LIVING’ Etiketten beschriften, um deine Köstlichkeiten auf den ersten Blick zu entdecken.”

0je, jetzt hiess es aufräumen.

Vorher

P1160595.jpg

Nachher

P1160599

viel aufgeräumter ist er nicht, denn die Dosen sind zu gross für meinen Kühlschrank bzw der Kühlschrank ist zu klein, ins Gemüsefach passt keine Dose rein, daher habe ich das Gemüse auch nicht in emsa CLIP & CLOSE verpacken können.

Allerdings wagte ich den Dauertest. 4 Wochen lagerte ich Ziegenkäse in einer Dose, zwar ungeniessbar, aber es drangen weder Gerüche nach außen, noch nahm die mittlerweile gespülte Dose Gerüche an

Aufgabe 2 “Oft bleiben kleinere Mengen an Gemüse & Co. übrig, die sich optimal für leckere Reste-Aufläufe eignen. Deine Aufgabe ist nun einen solchen Auflauf kreativ zusammenzustellen und in der CLIP & CLOSE Glas Dose auszubacken! Bleibt von deinem Gericht etwas übrig, kannst du die Dose ganz einfach verschließen – Genuss am nächsten Tag garantiert😉 Welche Leckereien finden sich in deinem Auflauf wieder? Und wie gefällt dir die Arbeit mit unseren Dosen?”

Gut –  machen wir den Kühlschrank auf und schauen, was da drin ist.

1 Tomate, Ziegenkäse, Schlagsahne. Mit Pasta gepaart müsste man einen Resteauflauf machen können, irgendwo gibt es hier noch Zwiebeln (tappse in die Speisekammer) –  wieso eigentlich nicht Kartoffeln statt Nudeln wählen, dann kommen die auch weg. Jetz noch Gewürze, alles fertig zu bereiten und

934147_10153896154401001_6869738762756266457_n.jpg

Jetzt alles vorbereiten, mal schauen, ob man im Net ein passendes Rezept findet und die richtige Größe der CLIP & CLOSE Glas Dose auswählen. Die Mittlere passt zu mir, genau meine Portionsgröße.  Ach geht auch ohne Rezept, bin ja nicht blöde, kann ja kochen.

Kartoffeln und Tomate schichten, Sahne, Gewürze und gehackte Zwiebeln mischen etwas Pesto und drüber über die Kartoffel-Tomaten-Schicht

ab in die Glasdose. 3o min bei 2oo°C Umluft und raus damit

12321356_10153896154336001_1319845202279637960_n.jpg

Geschmackstest sagt, es ist gelungen (tja Mutti hat ihren Töchtern eben kochen beigebracht) und jetzt wird das ganze abkühlen, kommt nachher in den Kühlschrank und wird morgen mein Mittagessen.

Das ist ganz nach meinem Geschmack – denn das lästige Umfüllen fällt aus. Sehr gute Idee auch wenn ich ja immernoch behaupte, dass Euer Resteauflauf kein Resteauflauf ist

12920401_10153896154321001_8215882101343258602_n.jpg

(Nachtrag -> eingefroren, aufgetaut, in die Mikro gestellt (nicht in die Eigene, ich hab keine) und dann gespült, alles auf einmal, verhindert unnötiges Geschirr, wenn man alleine ist, denn man kann direkt aus der Schüssel essen)

Allerdings hatte ich mein Frühstücksbrot in emsa CLIP & CLOSE verpackt und mit auf die Arbeit genommen, da kam es auch frisch an:-)

Advertisements