Reisen

Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor,

Vergessenheit aller häuslichen Sorgen,

und daß man sich durch widrige Zufälle,

Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen

nicht niederschlagen läßt.

Adolph Freiherr von Knigge

Ich reise für mein Leben gern. Meine Zeit in USA und den Niederlanden nutzte ich nicht nur, um mir vor Ort alles anzusehen, sondern ich versuchte, je nach Budget, mindestens 1x im Monaten einen Wochenendtrip zu machen.

USA: Bermuda, Boston, Montreal, Nantucket, Cape Cod, Philadelphia, Kansas City, Napa Valley, San Francisco, Orlando, Pittsburg, Vermont, Maine, mehrmals New York City  (Zeitraum 14 Monate als Au Pair arbeitend)

Niederlande: Asten, Asselt, Den Bosch, Zaandam, Zaanse Schanz, Amsterdam Scheveningen, Venlo, Reuver Roermond (Zeitraum 4 Monate)

Leider gab es es zu meinen au pair Zeiten noch kein internet und als ich in den Niederlanden lebte, hatte ich  keinen blog.

Und wisst ihr, was ich als Erstes mache, wenn ich in ein fremdes Land komme, ich gehe in den Supermarkt und schaue, was es dort gibt, was wir nicht  haben – denn gerade Lebensmittel sind ein großer Teil der Kultur und wichtig, um das Land erleben zu können.

Natürlich habe ich noch andere Städte und Länder bereist, aber das würde zu sehr ins Detail gehen, aber ich freue mich auf neue Reisen, diesmal mit Blog und mit hautnahen Berichten

2017 Weingut Rapp Kapellen-Drusweiler

2016 Reisetipps Weinfest Kapellen-Drusweiler/, Deutschland

Asselt, Nederland

Atlantic Hotel Bremerhaven, Deutschland

Der Graue Bär in Beesel

Blutmond

Niederlande

Gaia Zoo, Niederlande

Den Bosch, Niederlande

Roermond, Niederlande

Venlo, Niederlande – Begegnungen

Weltkulturerbe Gestüt Piber

Zaanse Schanz, Niederlande